Sie sind hier: Startseite

weitere Nachrichten:

Betriebspraktikum in der Klassenstufe 8

Einen guten ersten Eindruck vom Arbeitsleben erhielten die Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse während ihres 14- tägigen Betriebspraktikums. Die Kinder und ihre Klassenlehrer konnten sich am Ende über die überwiegend positiven Rückmeldungen der Ausbildungsbetriebe freuen. mehr


Erreichbarkeit der Schulleitung in den Osterferien

Sehr geehrte Eltern, Sie erreichen den stellv. Schulleiter während der Osterferien über das Kontaktformular der Hompage! Die Schule beginnt wieder am 09.04.2018. i.V. A. Rüb mehr


Potentiell gefährliche Wetterlagen

Sehr geehrte Eltern, leider kommt es in letzter Zeit vermehrt zu extremen Wetterereignissen, die potentiell gefährlich sind. Sie als Erziehungsberechtigte entscheiden dann, ob es zu verantworten ist, ihr Kind zur Schule zu schicken. Sie können sich hierbei an den Unwetterwarnungen des DWD orientieren. Bitte informieren sie unverzüglich die Schule, wenn sie ihr Kind zu Hause lassen. Falls die Schule aufgrund extremer Unwetter ganz geschlossen bleiben muss, informieren wir Sie per Telefonkette bzw. über die Hompage. Schulleitung  mehr


Wandertag am 06.12.2017

Weihnachtsmärkte stehen ganz oben auf der Wunschliste! mehr


Erlebnisreiche Tage in Bad Marienberg

Stufenfahrt der Klasse 8 mehr


Heute Hugo...morgen Boss

Schülerinnen und Schüler der 9b und 10 erhalten ihre Abschlüsse mehr


Betriebsbesichtigungen

Einblicke in die Berufswelt mehr


Projekttage an der Don-Bosco-Schule

"In drei Tagen um die Welt" mehr


WPF TuN 10

Brückenbauprojekt mehr


Nachrichtenarchiv

ältere Nachrichten befinden sich im
Newsarchiv


Realschule plus Herdorf

Homscheidstraße 18
57562 Herdorf

Telefon: 02744 1538
Telefax: 02744 6147

E-Mail Kontakt

MESI Kurse an der DBS

Schülerinnen und Schüler der 8.- 10. Klassen werden in medizinischer Erstversorgung mit Selbsthilfeinhalten geschult

Im Zeitraum zwischen dem 01.3.2017 und dem 03.03.2017 wurden alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 8 bis 10 durch die KURSZEIT GmbH in Erster Hilfe geschult. Ein weiterer Themenblock beschäftigte sich mit Inhalten des Bevölkerungsschutzes z.B. bei Naturkatastrophen.

Diese Maßnahme wurde durch das Bundesministerium des Inneren im Rahmen des Zivilschutzes finanziert, sodass den KInder keine Kosten entstanden sind. Über die Zertifikate, die auch für den Führerschein gültig sind, freuten sich insgesamt 68 Jugendliche.

 

 


Nachricht erstellt am 02.03.2017